KultMIX ist ein Forschungsprojekt am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück (IMIS). Es beschäftigt sich mit der Frage, in welcher Weise Kulturinstitutionen Positionen und Konzepte zur Migrationsgesellschaft formulieren, diskutieren und praktisch umsetzen. Im Fokus steht auch der institutionelle Wandel: In welcher Weise verändern sich die Institutionen selbst durch Migration und zunehmende gesellschaftliche Diversität? Bearbeitet werden vier Themenbereiche - Theater, Museum, Kulturpolitik/-verwaltung und freie Kulturszene - an vier Standorten: Osnabrück, Hamburg, Sindelfingen und Dresden.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert im Rahmen der Förderlinie „Migration und gesellschaftlicher Wandel“.